Kreativer Impuls 3. Juli 2018

Ich finde, es gibt unendlich laaaaangweilige Abhandlungen und Definitionsversuche über den Humor... da kann einem glatt das Lachen vergehen... Es grenzt an Absurdität, den Humor erklären zu wollen... und dennoch: Ich habe Lust-iges gefunden:

 

 

Humor ist...

 

... jeden Tag zu lachen, denn ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag... Jawohl! :●) (aus meinem Poesiealbum)  

 

"...wie ein Eimer kaltes Wasser, der einem über den Kopf geleert wird. Die Probleme werden dadurch nicht weggeschwemmt, aber der Kopf ist befreit, und man kann neu an die Dinge herangehen ... Humor schafft Toleranz, er ist friedvoll...er ist kommunikativ, teilt sich mit... im Humor erscheint die Logik anders als erwartet..." (Gardi Hutter, die 1. weibliche Clownin)

 

"... ein menschliches Organ, das irgendwo zwischen der Leber und der Tränendrüse sitzt, ganz in der Nähe seines Nachbarorgans, der Phantasie..." (Franz Hohler, Kabarettist)

 

"... mit der Liebe und dem Lachen verbunden... Der Humor ist vergleichbar mit den Tönen in der Luft. Sie bedürfen einer Geige, eines Saxophons, eines Klaviers, um hörbar zu werden ... wie der Mensch einen Körper braucht, um sich zu verwirklichen, so bedarf auch der Humor zu seiner Verwirklichung eines Körpers... Ich würde sogar so weit gehen und die vier Elemente Luft, Feuer, Erde und Wasser um ein fünftes Element erweitern: um den Humor! ..." (Dimitri)

 

Die Zitate sind aus dem Buch: Dimitri - Humor - Gespräche über die Komik, das Lachen und den Narren - sehr empfehlenswert.

 

 

Mein nächster Clown-Workshop ist am

8. und 9. September 2018.

 

Dafür musst Du übrigens nicht (besonders) lustig sein...Im Gegenteil: Wenn Du gerade nix zu lachen hast, dann ist ein Clown-Workshop umso mehr angesagt - vielleicht sogar überlebenswichtig... Denn er regt das "5. Element" und "das Organ zwischen Leber und Tränendrüse" ganz dolle & herzhaft an, so dass sich eine ordentliche Portion Humor zu dem - mitunter - seeehr ernsthafte Leben gesellen kann...

Spaß beiseite: Es geht darum, ein klitzekleines bisschen mit dem Ernst des Lebens zu spielen...

 

Zum Schluss noch die Jackpot-Frage:

Was ist die Lieblingsbeschäftigung vom Clown???

 

 

 

 

 

 

Mist in Gold zu verwandeln...

Dieses Gold ist der Hauptgewinn!!!!

 

 

Ich rufe dazu auf, den Clown in eigenen Herzen aus seinem Dornröschenschlaf wachzuküssen - tanzend, experimentierend, spielend, lachend und - vielleicht - weinend!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
» Datenschutzerklärung Ok