begeistert möcht ich Dir zurufen:

JOIN US!!!!!!!!!!!!

 

Mach mit beim Vergebungs-Flashmob!

 

Wir praktizieren gemeinsam VERGEBUNG

und lösen dadurch eine riesige Herzwelle aus,

die FRIEDEN und FREUDE in die Welt bringt

und aktiver Umweltschutz bedeutet!!!!!!!!!!!

 

Seit ein paar Wochen praktiziere ich fast täglich VERGEBUNG mit dem Ho’oponopono-Ritual.

(Es findet sich immer wieder von neuem jemand, dem ich verzeihen kann... muss nur das Radio anschalten ;-)

 

 

Wusstest Du, dass VERGEBUNG ein fetter Stimmungsaufheller ist???

 

Wenn wir unser Herz von altem Geröll befreien und die Altlasten transformieren, erhöht sich unsere Schwingung um ein Vielfaches.

 

In meinem ganzen Körper, Verstand, Herz & Seele

übernimmt die Entspannung das Ruder,

mein Herz hüpft wieder

Frieden kriecht aus den dunklen Ecken hervor

Liebe durchleuchtet meine Zellen

Freude kitzelt meine Nasenspitze

ein FLOW flutet mich

ich beginne wieder zu strahlen...

Halleluja!!!!!!!!!!

 

Willst Du das auch erfahren?

 

Und so geht's:

Lese den vorherigen Block vom April.

Verändere das Folgende nach Herzenslust, so dass es gaaaanz stimmig für DICH ist

 

Verbinde Dich mit einer wohltuenden übergeordneten Kraft, z.B. mit der Erde oder dem Himmel, Deiner Seele, der allumfassenden Liebe, der göttlichen Quelle, Gott, den Engeln oder einem Krafttier oder whatever.

 

Wem grollst Du (noch)? bzw. Mit wem bist Du im Unfrieden?

Mit wem möchtest Du Dich noch versöhnen, um friedlich "sterben" zu können?

(Es kann auch jemand sein, der schon in den Himmel "umgezogen" ist)

 

BeFRIEDE in den kommenden Tagen bzw. Wochen die Beziehung zu jedem Einzelnen wie folgt:

 

Was hat er/sie gesagt und getan?

Was macht das mit Deinem Atem?

Was löst das in Dir an Gedanken, Bilder, Körperempfindungen aus?

Was fühlst Du?

 

Bitte die gewählte Kraft, mit der Du Dich verbunden hast, um Unterstützung, Transformation, Heilung.

Ich mache es z.B. mit dem göttlichen Licht oder mit der göttlichen Liebe.

Das ist sehr sehr machtvoll und transformierend.

 

Sage: Ich bin bereit für das göttliche Licht/Heilung/Transformation.

 

Nun kommt das Ho'oponopono-Ritual:

Ergänze die folgenden Sätze, indem Du sie an den Menschen, dem Du vergeben willst, richtest.

Vielleicht hast Du ja ein Foto... oder Du wählst ein Symbol für die Person.

 

Es tut mir so leid....

(z.B. dass ich so lange an meinem Groll festgehalten hab, dass Du so in Not warst, dass Du traumatisiert/krank bist...)

 

Ich verzeihe Dir...

(z.B. Deine vernichtenden Worte, Deine Gewalt, als Du....)

 

Ich danke...

(z.B. der allumfassenden Kraft für die Transformation oder Dir, für das was Du mir geben konntest)

 

Ich liebe Dich....

(alternativ: ich respektiere/sehe/achte Dich)

 

mach das ggf. mehrmals bis sich eine deutliche Entspannung einstellt

 

 

 

und was ist Dein Teil am Groll/Konflikt/Situation?

Vergib nun Dir selbst und mach das Ritual noch einmal:

 

Was habe ich gedacht, gesagt, getan?

Was macht das mit meinem Atem?

Was löst das in mir an Gedanken, Bilder, Körperempfindungen aus?

Was fühle ich?

 

Es tut mir so leid....

Ich verzeihe mir....

Danke.....

Ich liebe mich....

 

und dann singe/tanze zu dem Lied:

https://www.youtube.com/watch?v=-zss6SpOKgo

 

 

Ich danke Dir, dass Du mit uns praktizierst

und somit den FRIEDEN auf der Welt nährst.

Das ist sooooo groooooß und mächtig wie die Geburt eines neuen Universums!!!!!!!!

Merci viiiielmals!

Juhu!!!!!!!!

 

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
» Datenschutzerklärung Ok