Was sich als unsere Zukunft manifestiert,

hängt davon ab,

was wir von ihr erwarten,

worauf wir uns einstellen

und wie wir uns verhalten

 

(aus dem Buch "ZUVERSICHT" - Die Kraft der inneren Freiheit von Ulrich Schnabel)

 

Tanzen ist wichtiger denn je!!!

 

Ich lade Dich zum Zuhause-Flashmob ein

für Deine körperliche Gesundheit und

Deine psychische Gesundheit, 

für Dein Nerven- und Immunsystem und 

v.a. um Deine Lebendigkeit lebendig zu halten bzw. wachzuküssen und 

Deine Lebensfreude aus ihrem Schneckenhaus zu locken.

 

Ich tanze in diesen stürmischen Zeiten jeden Morgen um 9 Uhr -

für den Frieden und die Liebe.

 

Machst Du mit?

Zusammen ist viiiiiiel toller.

Das wirkt gegen zähe Schweinehunde…

...natürlich kannst Du auch zu einer anderen Tageszeit tanzen und Dich mit uns verbinden...

 

Lasst uns die 2. Welle der Bewusstwerdung!!! durchtanzen.

Jaaaaaaa, wir haben nochmals die Chance, zu überprüfen, an was und wem wir glauben und einen Blick hinter die Kulissen zu wagen….um Himmel auf Erden zu kreieren….

 

Der gemeinsame Zuhause-Flashmob könnte ungefähr so aussehen…. oder wandle meinen Vorschlag ab… wenn Dir das zu umständlich ist, dann lege doch einfach Deine LieblingsCD auf und tanze mit uns los:

 

1 Prolog

Verbinde Dich mit der Erde und dem Himmel, z.B. durch eine Baumübung und ein Gebet und bitte um Unterstützung.

Verbinde Dich dann mit anderen tanzenden Menschen, z.B. indem Du sie visualisierst oder spürst - denn wir sitzen alle im selben Boot. 

Vielleicht magst Du ein paar bewusste Atemzüge nehmen

 

2 Vorspiel - Schütteln als Lebenselexier

Lege Dir eine Musik zum Schütteln auf, z.B. afrikanische Trommelmusik.

Schüttle Deine Körperteile, Organe, Gedanken, Bilder, Zellen - sanft oder kräftig, mit Tönen oder ohne, schnell oder langsam oder wie ein Tier. 

Schüttle, wenn es für Dich stimmig ist nach unten gen Erde und lasse los, was zu viel in Deinem Körper ist z.B. Ängste, Wut, Gedankenschlaufen, Resignation, Verzweiflung, Aufregung, Lähmung etc.

Spüre danach, was sich verändert hat, z.B. Dein Atem, Deine Schwingung, Kraft, Nervensystem 

 

3 "Tanzt, tanzt, sonst sind wir verloren“

Lege ein paar Lieder Deiner Wahl auf oder brenne Dir vorab eine CD oder streame - however

 

Hier ein paar meiner aktuellen Favoriten - Du kannst Dir ja jeden Tag ein paar andere aussuchen...

 

Fließende Musik:

Wolfgang Bossinger - Fest verwurzelt in der Erde

Macy Gray - A moment to Myself

Minuk - Madre de Luz

Tina Turner - beyond

Rainer Maria Rilke - Alles ist eins (vertont)

Tracy Chapman - Heaven is here on earth und talking about revolution

 

Powerful:

Rosenstolz - Wir sind am Leben

Gloria Gaynor - I will survive

Coyote Ugly Girls: Eye of the tiger

Snap - Rhythem is a dancer 

Faithless - God is a DJ

Red hot chilli peppers - Throw away yout television

The cranberries - Zombie

 

Schüttelmusik:

Satyaa & Pari - Hari Bol- mein aktuelles Lieblingslied!!!! 

Michael Jackson - Shake your body 

Aja Addy - Move your body 

Taylor Swift - shake it off

 

Freud-volles:

Jason Mraz - living in the moment

Bobby Mc Ferrin - Dont’s worry

The Keep going on song 

Cirque du soleil - allegria

 

Ruhiges:

Madeleine Persson - Ja!!!!

India Arie - I am light

Seom - Wundervoll!

Karen Drucker - Thank you for this day

und zum Mitträllern: I choose to live in Love!!

 

 

und tanze, tanze, tanze

auch wenn Du es Dir am Anfang nicht vorstellen kannst

mach es Dir einfach

schaue, wie es geht, vielleicht ganz kleine Bewegungen à la "small dance“ oder sogar nur in der Vorstellung

tanze DAMIT

mit der Angst, Verzweiflung, Trauer, Wut, Einsamkeit

nehme all' das mit in Deinen Tanz hinein

es ist alles Lebendigkeit, Energie, Kraft

und so wird Dich das Nadelöhr auf der anderen Seite wieder ausspucken - freud-voller, liebe-voller & fried-voller

(falls das nicht beim 1. Mal klappt, dann ist das ein eindeutiges Indiz, dass Du weitertanzen solltest ;-))

 

4 Epilog bzw. Nachklang

Was spürst Du jetzt in Deinem Körper? 

Was fühlst Du jetzt nach dieser Reise mit uns allen?

Vielleicht magst Du mit Dankbarkeit enden, einem Gebet, einer Verneigung vor Dir, den anderen, der Erde?

 

Viiiiel Spaß beim Surfen auf den Wellen!!!!!

 

"Tanzt, tanzt, sonst sind wir verloren"
(Pina Bausch)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
» Datenschutzerklärung Ok